Köln - Die Saison 2016/17 neigt sich dem Ende. Deswegen stellt bundesliga.de schon jetzt die besten Akteure der Spielzeit vor. Und Ihr könnt wählen: Wer gehört in das Team der Saison 2016/17? Abgestimmt werden kann bis zum 21. Mai!

Im Folgenden präsentieren wir die Kandidaten für die Position des ersten Stürmers:

Timo Werner

Der 21-jährige Youngster bildete zusammen mit Emil Forsberg und Naby Keita das brandgefährliche Angriffs-Dreieck der Leipziger. Timo Werner hat sich in dieser Saison endgültig in der Bundesliga als Top-Stürmer etabliert, traf in 30 Spielen bereits 17 Mal und brauchte dafür gerade mal vier Torschüsse pro Treffer. Werners größter Vorteil ist sicherlich seine Schnelligkeit. Damit verschaffte sich der gebürtige Stuttgarter immer wieder entscheidende Raumvorteile, der in dieser Saison effektiv zu Torerfolgen ummünzte.

Robert Lewandowski

Der Pole ist ein geborener Torjäger und überzeugte auch in dieser Saison mit wahrer Abschlussstärke. Nach 30 Spieltagen verbuchte Robert Lewandowski bereits 26 Treffer auf seinem Konto, fünf Torschüsse brauchte er dabei jeweils für einen Torerfolg. Bayerns Mittelstürmer war stets anspielbar und der Zielspieler in der zentralen Angriffsreihe. Ein kleines, aber entscheidendes Manko: Fiel der Knipser den Bayern mal aus, so war es kaum möglich ihn als Mittelstürmer zu ersetzen, was die Wichtigkeit seiner Person nochmals unterstreicht.

Mario Gomez

Der 31-Jährige gehört zu den ganz erfahrenen Stürmer in der Bundesliga und hat es immer noch drauf. Gerade in der Rückrunde erwies sich der Nationalspieler als wichtiger Torgarant für die Wölfe, verzeichnete nach 30 Spielen 14 Treffer. Besonderes Highlight: Am 26. Spieltag schnürte Mario Gomez beim spektakulären 3:3-Remis gegen Bayer Leverkusen einen Hattrick binnen sieben Minuten. Zum zwölften Mal schaffte Wolfsburgs Topstürmer damit den Dreierpack in der Bundesliga, das gelang nur Gerd Müller öfter (32 Mal).

Stand der Daten nach dem 30. Spieltag

Jetzt abstimmen: