ANZEIGE

Donaueschingen - Der VfB Stuttgart hat sich einen knoppen Monat vor dem Saisonstart bereits in starker Form präsentiert. Das Team von Trainer Bruno Labbadia bezwang den Zweitligisten FSV Frankfurt locker und leicht mit 4:0 (1:0).

In Donaueschingen trafen Martin Harnik (24.), Vedad Ibisevic per Doppelpack (56. und 81.) sowie Nachwuchstalent Felice Vecchione (84.).Tim Hoogland, der vom Ligakonkurrenten Schalke 04 gewechselt war, stand als einziger Neuzugang in der Startelf. Am 26. August erwarten die Schwaben den VfL Wolfsburg zum Saisonauftakt.

VfB Stuttgart, 1. Halbzeit: Ziegler - Hoogland, Tasci, Niedermeier, Boka - Bah, Gentner - Harnik, Hajnal, Traore - Cacau

VfB Stuttgart, 2. Halbzeit: Weis – Hoogland (68. Vechione), Rüdiger, Maza, Molinaro - Kvist, Kuzmanovic, Torun, Stöger (68. Holzhäuser) – Okazaki, Ibisevic

FSV Frankfurt: Klandt – Huber, Schlicke, Heubach, Jung (81. Schick) - Görlitz (65. Nefiz), Konrad (81. Kaffenberger), Bambara (65. Heitmeier), Teixeira (81. Azaouagh) - Kapllani (81. Hofmeier), Verhoek.

Tore: 1:0 Harnik (24.), 2:0 Ibisevic (55.), 3:0 Ibisevic (80.), 4:0 Vechione (84.)