ANZEIGE

München - Javier Martinez verliert in seinem 40. Bundesligaspiel für den FC Bayern München zum ersten Mal. Julian Brandt ist der jüngste Torschütze in der Historie von Bayer Leverkusen und Robert Lewandowski zieht mit Andreas Möller gleich. Die Splitter zum 29. Spieltag:

Tore

  • Es war der torärmste Spieltag in dieser Saison, ganze 20 Treffer fielen in den neun Spielen.

  • Mit seinem ersten Bundesligator wurde Julian Brandt bei seinem Startelfdebüt zum jüngsten Torschützen in Bayers BL-Historie. Er löste Heiko Herrlich ab und traf als erster 17-Jähriger für Bayer.

  • Juan Arango traf zum neunten Mal in seiner Bundesliga-Karriere mit einem direkten Freistoß - seit er in der Bundesliga spielt (Sommer 2009), traf kein anderer Spieler auf die Art so oft.

  • Robert Lewandowski erzielte sein 71. Bundesliga-Tor für Dortmund und holte damit Andreas Möller auf Platz fünf der ewigen BVB-Torschützenliste ein.

Serien

  • Hoffenheim holte in den zwölf Spielen der Rückrunde schon mehr Punkte (19) als in der kompletten Hinrunde (18); aktuell ist die TSG seit vier Spielen ungeschlagen.

  • Der HSV blieb auch im fünften Heimspiel unter Mirko Slomka ungeschlagen und holte dabei schon klar mehr Punkte (elf) als aus den vorherigen zehn Heimspielen dieser Saison (sieben).

  • Der FC Bayern blieb erstmals seit über drei Jahren in drei aufeinander folgenden Pflichtspielen ohne Sieg - zuletzt gab es das Anfang 2011 unter Trainer Louis van Gaal.

  • Nach 53 Bundesliga-Spielen in Folge ohne Niederlage mussten sich die Bayern erstmals seit Oktober 2012 (1:2 gegen Leverkusen) wieder geschlagen geben.

  • In den letzten 65 Bundesliga-Spielen hatte der FC Bayern immer mindestens ein Tor erzielt - nun gelang erstmals seit April 2012 kein Treffer.

  • Bremen ist gegen Schalke seit acht Spielen sieglos.

Sonstiges

  • Hertha BSC bleibt als einziges Team im Jahr 2014 ohne Heimsieg: Aus den sechs Heimspielen der Rückrunde holten die Berliner nur zwei Punkte.

  • Braunschweig hat nur eins der letzten sieben Spiele verloren - zuletzt gab es sieben Punkte aus drei Partien. Durch den Derby-Sieg ist die Eintracht wieder bis auf zwei Punkte dran am rettenden Ufer.

  • Ausgerechnet im Derby gegen Hannover feiert die Eintracht den höchsten Sieg in dieser Saison.

  • Hannover verlor jetzt bereits 16 Mal - kein Team kassierte diese Saison mehr Niederlagen.

  • Leverkusen kassierte im zwölften Rückrundenspiel schon die siebte Niederlage - genauso viele wie im kompletten Kalenderjahr 2013 in 34 Partien.

  • Alle eingesetzten Freiburger waren im Schnitt 23,1 Jahre alt - so jung war der SCF in der Bundesliga nie zuvor.

  • Freiburg ist das einzige Team, gegen das der VfB Stuttgart in dieser Saison beide Spiele gewann.

  • Ausgerechnet im Derby bei den ungeliebten Schwaben endete Freiburgs Serie von zuvor vier ungeschlagenen Spielen.

  • Nürnberg verbuchte seine Aluminium-Treffer Nummer 22 und 23 in dieser Saison - das ist Ligahöchstwert.

  • Patrick Herrmann wurde zum 26. Mal in dieser Saison ausgewechselt - das ist schon jetzt ein neuer ewiger Bundesliga-Rekord.

  • Erstmals seit mehr als drei Jahren feierte Frankfurt wieder einen Derby-Sieg gegen Mainz.

  • Zum sechsten Mal in dieser Saison führte eine Flanke von Sebastian Jung zu einem Treffer - das ist gleichauf mit Rafinha Ligaspitze.

  • Schalke verlor nur eins der letzten 14 Bundesliga-Spiele (bei den Bayern) und hält Kurs auf eine erneute Qualifikation für die Champions League.

  • Wolfsburg kassierte im zwölften Rückrundenspiel bereits die fünfte Niederlage, das sind so viele wie in der kompletten Hinrunde.

  • Dortmund gewann zum dritten Mal in dieser Saison nach einem Rückstand, zuvor gelang das dem BVB in beiden Partien gegen Stuttgart.