ANZEIGE

Köln - Robert Lewandowski war im Spiel gegen seinen ehemaligen Club Borussia Dortmund der entscheidende Mann. Mit seinem Treffer zum 1:0-Sieg demonstrierte er eindrucksvoll sein Können und seine Klasse. Eine Leistung, die von den Usern auf bundesliga.de belohnt wurde.

Im gesamten Spiel lief der Pole 11,0 Kilometer, nur Xabi Alonso (12,2 Kilometer) und Juan Bernat (11,2 Kilometer) liefen noch mehr. Dass er auch unter Bedrängnis cool bleibt und den Ball sicher spielen kann, bewies er mit 63 gewonnen Zweikämpfen - ligaweiter Saisonrekord.

Da ist es nicht überraschend, dass die User auf bundesliga.de den Stürmer zum Spieler des 27. Spieltags wählten. Mit einigem Abstand verwies er Max Kruse und Lars Stindl auf die Plätze 2 und 3.

Für FC Bayern Münchens Sportvorstand Matthias Sammer war die gute Leistung Lewandowskis keine Überraschung: "Er hat super gespielt - das war aber auch im Training schon erkennbar. Robert trainiert seit Wochen unglaublich beweglich, aggressiv, schnell und gibt die notwendigen zwei, drei Prozent mehr."

Hier das Wahlergebnis auf einen Blick