ANZEIGE

Stuttgart - Der VfB Stuttgart muss für den Rest der Hinrunde in der Bundesliga ohne Serdar Tasci auskommen. Der Innenverteidiger ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen rohen Spiels für zwei Begegnungen gesperrt worden.

Tasci hatte beim 1:0-Sieg der Schwaben bei der SpVgg Greuther Fürth am vergangenen Samstag in der 53. Minute die Rote Karte gesehen. Der VfB kann innerhalb von 24 Stunden noch eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragen.