ANZEIGE

Bremen - Der SV Werder Bremen muss weiterhin auf seinen beiden Akteure Sokratis und Tim Borowski verzichten.

Werders Grieche, der an einem Muskelfaserriss im Adduktorenbereich laboriert, ist nach Angaben von Cheftrainer Thomas Schaaf "hoffentlich noch in dieser Woche wieder zurück". Anders ist die Lage dagegen bei Borowski, der bereits seit mehreren Wochen mit Knöchelproblemen kämpft. "Er hat die letzten Wochen immer wieder mal an unterschiedlichen Stellen Probleme mit dem Knöchel gehabt, weshalb er nicht konstant trainieren kann und stattdessen weiterhin Reha-Maßnahmen absolviert", sagt Schaaf.