München - "Endlich ein Erfolgserlebnis", freute sich Max Kruse nach dem Spiel in Dortmund. Mit dem Treffer beendete der Nationalspieler seine persönliche Durststrecke (872 Minuten ohne Tor) und die seines Vereins noch dazu. Die bundesliga.de-User haben das Slalom-Tor von Kruse zum "Tor des 25. Spieltags" gewählt.

Das Tor war nicht nur ausgesprochen wichtig, sondern auch sehenswert. Max Kruse schloss einen Gladbacher Angriff mit viel Übersicht und einer schönen Finte ab. Dabei ließ er BVB-Verteidiger Lukasz Piszczek und Keeper Roman Weidenfeller wie Slalomstangen aussehen (zum Video). "Ich wollte ihn erst nach innen legen und sehe dann, dass Roman Weidenfeller ein bisschen spekuliert und hinter dem Verteidiger schon wieder rauskommt aus dem Tor. Da habe ich es noch einmal mit einer Finte versucht", erklärte Kruse sein Tor. 60,58 Prozent der bundesliga.de-User wählten den Slalom-Treffer zum "Tor des 25. Spieltags."

Schuster und Schweinsteiger auf dem Podest

Platz 2 geht an Julian Schuster vom SC Freiburg. Beim 4:1-Erfolg der Breisgauer in Frankfurt erzielte der Kapitän per Fallrückzieher das zwischenzeitliche 1:0 aus Sicht der Freiburger. Schusters erster Saisontreffer bekam 23,98 Prozent der Stimmen. 9,75 Prozent der bundesliga.de-User fanden das Freistoßtor von Bastian Schweinsteiger gegen Bayer Leverkusen am schönsten.

Mit 5,69 Prozent der Stimmen schaffte es Roberto Firmino nicht auf das Podest. Der Brasilianer von 1899 Hoffenheim traf per Volleyschuss bei der 2:4-Heimpleite gegen Mainz 05.