ANZEIGE

München - Bayer 04 triumphiert in letzter Minute gegen Saloniki, Dortmund muss nach einem torlosen Remis weiter um den Einzug in die K.o.-Runde bangen. Die Reaktionen der Beteiligten zum 4. Spieltag der Europa-League-Gruppenphase:

Bayer Leverkusen - Aris Saloniki 1:0 (0:0)

Jupp Heynckes (Trainer Bayer Leverkusen): "Meine Mannschaft hat keine Einstellung zum Spiel gefunden. Sie hat keine Spannung aufbauen können. Das war sicher unser schlechtestes Spiel in dieser Saison. Aris hätte als Sieger den Platz verlassen müssen."

Hector Cuper (Trainer Aris Saloniki): "Es ist sicher schwer wiederzugeben, was passiert ist. Wir haben ein sehr gutes Spiel abgeliefert, aber das Ergebnis hat nicht gestimmt. Wir verlassen Leverkusen sehr frustriert."

Simon Rolfes (Kapitän Bayer 04): "Wir hatten uns vorgenommen, von Beginn an besser reinzukommen. Es ist ein unangenehmer Gegner. Wir haben über weite Strecken nicht gut gespielt, deshalb mussten wir es erzwingen."


Paris St. Germain - Borussia Dortmund 0:0

Jürgen Klopp (Borussia Dortmund): "Das haben wir uns selbst zuzuschreiben. Wir waren zu verspielt."

Neven Subotic (Borussia Dortmund): "Ich habe immer daran geglaubt, dass wir noch ein Tor machen. Wir haben alles für den Sieg getan, am Ende hat nur das Tor gefehlt."