ANZEIGE

Der FC Barcelona und der FC Sevilla komplettieren das Halbfinale des spanischen Pokals.

"Barca" setzte sich im Viertelfinal-Rückspiel gegen den Stadtrivalen Espanyol Barcelona mit 3:2 durch, nachdem das Hinspiel 0:0 geendet hatte. Zwei Tore für den souveränen Tabellenführer der Primera Division erzielte Jungstar Bojan Krkic (35./48.). Gegner im Halbfinale ist RCD Mallorca, dem am Mittwoch nach einem 1:0-Sieg im Hinspiel ein torloses Remis bei Betis Sevilla genügt hatte.

Der FC Sevilla, UEFA-Cup-Sieger von 2006 und 2007, gewann gegen Titelverteidiger FC Valencia dank eines Treffers von Sebastien Squillaci in der 90. Minute mit 2:1 und zog nach dem 2:3 im Hinspiel aufgrund der mehr erzielten Auswärtstore in die Runde der letzten Vier ein. Dort trifft Sevilla auf Athletic Bilbao. Die Basken hatten Sporting Gijon (2:1, 0:0) ausgeschaltet.