ANZEIGE

Der ehemalige deutsche Junioren-Nationalspieler Sergio Peter kehrt England den Rücken und wechselt von den Blackburn Rovers zum tschechischen Rekordmeister Sparta Prag.

Der in Mannheim geborene 22-Jährige unterschrieb beim Traditionsclub, der in der Meisterschaft derzeit nur Tabellenvierter ist, einen Vertrag über zweieinhalb Jahre bis 2011.

Der Mann für die linke Außenbahn kam in seinen dreieinhalb Jahren bei den Rovers nicht über eine Reservistenrolle hinaus. Peter, der beim TSV Schönau mit dem Fußballspielen begann und bis zur B-Jugend noch für den SV Waldhof aktiv war, wechselte 2002 nach England, wo er die Nachwuchsakademie Blackburns durchlief und 2005 einen Profivertrag unterschrieb. Er absolvierte bislang 19 Spiele in der Premier League.