ANZEIGE

Köln - Beim Nachholspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 musste FC-Verteidiger Henrique Sereno verletzungsbedingt in der 55. Spielminute ausgewechselt werden.

Der 26-Jährige Portugiese erlitt einen Schlag auf den Oberschenkel sowie eine kleine Schnittwunde am Schienbein.

Am Mittwoch nahm Henrique Sereno daher nicht am Mannschaftstraining des 1. FC Köln teil, sondern wurde in der Abteilung von Klaus Maierstein, dem Leiter der FC-Physiotherapie, behandelt. Sereno wird voraussichtlich bereits wieder am Donnerstag in das Mannschaftstraining des 1. FC Köln einsteigen, sein Einsatz am Freitag beim Auswärtsspiel in München ist nicht gefährdet.