ANZEIGE

"Die personelle Lage hat sich entspannt - bis gestern..." Am frühen Donnerstagnachmittag, auf der Fahrt zum Training, erhielt der Dortmunder Trainer Jürgen Klopp einen Anruf von Tamas Hajnal.

Die Botschaft war alles andere als erfreulich. "Er hat sich bereits vor sechs Tagen einen Muskelfaserriss zugezogen", berichtete der Cheftrainer des BVB.

Nach Auskunft von Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun könnte der Spielmacher am 26. Oktober in der Partie gegen Hertha BSC wieder eingesetzt werden - am Samstag in Bremen aber wird Hajnal den Dortmundern fehlen.