ANZEIGE

Hannover - Hannover 96 bangt vor dem Spiel beim 1. FC Köln um den Einsatz von Jan Schlaudraff.

Der Offensivspieler musste am Donnerstag wegen Schmerzen im rechten Knie das Training vorzeitig beenden und wurde anschließend eingehend untersucht. Dabei gab es aus der medizinischen Abteilung zunächst Entwarnung: im Knie ist nichts kaputt. Trotzdem plagen Schlaudraff Schmerzen an der Kniescheibensehne, die nun intensiv physiotherapeutisch behandelt werden. Sein Einsatz gegen Köln wird sich erst kurzfristig entscheiden.