ANZEIGE

Gelsenkirchen - Schalke 04 muss in den nächsten Wochen auf Jefferson Farfan verzichten. Der Peruaner muss am rechten Knie operiert werden. Das teilte Manager Horst Heldt in einem Mediengespräch am Dienstag mit. Den Eingriff soll voraussichtlich Ulrich Boenisch in Augsburg vornehmen.

Farfan hatte bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison wegen eines Reizzustandes im Knie mehrere Wochen pausieren müssen. Eine konservative Behandlung in der Sommerpause zeigte nicht die erhoffte Wirkung.