ANZEIGE

Gelsenkirchen - Pünktlich zum Saison-Endspurt wird es wieder voller auf dem Trainingsplatz vom FC Schalke 04: Jan Kirchhoff stand nach seiner Syndesmoseverletzung wieder gemeinsam mit der Mannschaft auf dem Platz und absolvierte die gesamte Einheit mit seinen Teamkollegen.

Auch Marco Höger, der nach seinem Kreuzbandriss sein Pensum Stück für Stück steigert, Julian Draxler und Kyriakos Papdopoulos konnten das komplette Mannschaftstraining durchziehen. Draxler hatte sich zuletzt mit muskulären Problemen geplagt, Papadopoulos musste aufgrund leichter Knieprobleme pausieren.

Ebenfalls Fortschritte machen Atsuto Uchida (Muskelfaserriss), Dennis Aogo (Kreuzbandriss) und Benedikt Höwedes (Muskelbündelriss). Das Trio war am Dienstag auch auf dem Rasen, trainierte aber individuell.