ANZEIGE

Bochum - Das Nachbarschaftsduell zwischen dem VfL Bochum und dem FC Schalke 04 endete mit 1:1. Den königsblauen Treffer erzielte Dennis Aogo kurz vor dem Abpfiff. Die Partie gegen den Zweitligisten, der sich seit dem ersten August-Wochenende bereits im Pflichtspielbetrieb befindet, wurde im vergangenen Sommer im Rahmen des Transfers von Leon Goretzka vereinbart.

Schalke-Trainer Jens Keller gönnte dem einen oder anderen Akteur nach den zuletzt kräftezehrenden Tagen im Trainingslager und dem Schalke 04 Cup mit zwei Spielen innerhalb von 24 Stunden eine kurze Verschnaufpause. So standen beispielsweise Ralf Fährmann oder auch Kevin-Prince Boateng nicht im Aufgebot für die Partie an der Castroper Straße. Bei den Platzherren kamen hingegen gleich neun Spieler von Beginn an zum Einsatz, die drei Tage zuvor gegen die SpVgg Greuther Fürth (1:1) in der Anfangself gestanden hatten.

Bochum 1. HZ: Esser - Celozzi, Simunek, Fabian, Perthel - Latza, Losilla - Tasaka, Terrazzino - Sestak, Terodde   

Bochum 2. HZ: Dornebusch - Bulut, Klostermann, Butscher, Holthaus - Jungwirth, Günüz - Zahirovic, Cwielong - Gulden, Gregoritsch (74. Kulikas)

Schalke: Giefer (15. Wellenreuther) - Ayhan, Santana (46. Matip), Friedrich, Kolasinac - Höger (62. Itter), Neustädter (46. Aogo) - Multhaup (69. Borgmann), Meyer (46. Sobottka), Fuchs - Avdijaj

Tore: 1:0 Gregoritsch (61.), 1:1 Aogo (89.)
Bes. Vorkommnis: Aogo schießt Foulelfmeter an die Latte (63.)