ANZEIGE

Freiburg - 86 Jahre ist er alt geworden, 76 Jahre davon war er Mitglied beim SC. Schon das macht Friedel Egle zur SC-Legende.

Wie auch, dass er als C-Jugendlicher Mitte der 30-er Jahre noch im Winterer-Stadion am Flugplatz kickte, das die Nazis später abrissen; und natürlich, dass der Achter auch mit dem langjährigen SC-Präsidenten Achim Stocker auf dem Platz stand. Der ernannte seinen früheren Kapitän, der den Verein und seine Jugendarbeit später finanziell förderte, 1971 zum Ehrenspielführer.

Sportclub mit Trauerflor am Wochenende

Bis im vergangenen Jahr besuchte Friedel Egle noch regelmäßig die Spiele der Profis und der Junioren im Möslestadion. Vergangene Woche starb Friedel Egle - aber nicht die Erinnerung an einen großen SCler.

"Mit Friedel Egle hat der SC Freiburg eine moralische Instanz und ich einen väterlichen Freund verloren", sagt Vorsitzender Fritz Keller. Alle Mannschaften des SC werden am kommenden Wochenende mit Trauerflor spielen.