ANZEIGE

Freiburg - Ein schweres Gewitter hat den Einstieg des SC Freiburg in die Testspiel-Serie vor der neuen Saison gestört.

Wegen des Unwetters musste die Begegnung der Breisgauer gegen eine Freiburger Regio-Auswahl 20 Minuten vor dem Schlusspfiff abgebrochen werden. Zum Zeitpunkt des Abbruchs führte die Mannschaft von SC-Trainer Christian Streich, der in der seit vergangenen Mittwoch laufenden Saisonvorbereitung vorerst noch auf fünf WM-Teilnehmer verzichten muss, durch zwei Tore von Philipp Zulechner sowie weitere Treffer von Vladimir Darida, Sebastian Freis und Maximilian Philipp 5:0 (2: 0).

SC Freiburg: Mielitz - Riether (46. Hedenstad), Krmas (46. Diagne), Höhn (46. Höfler), Sorg (46. Perger) - Klaus (46. Schmid), Darida (46. Frantz), Schuster (46. Stanko), Kath (46. Kerk) - Guédé (46. Zulechner), Freis (46. Philipp)

Tore: 0:1 Darida (13.), 0:2 Freis (24.), 0:3 und 0:5 Zulechner (47., 68.), 0:4 Philipp (51.)