ANZEIGE

Abwehrspieler Andreas Ibertsberger hat sich einen Rippenbruch zugezogen und wird rund vier Wochen ausfallen.

Der 27-Jährige zog sich die Verletzung bereits im Spiel bei Borussia Dortmund zu, konnte in den darauf folgenden Tagen jedoch noch trainieren. Im letzten Heimspiel gegen Hamburg fehlte der Österreicher aufgrund seiner fünften Gelben Karte.

"In den letzten Tagen haben sich die Schmerzen verschlimmert, so dass wir eine weitere Untersuchung gemacht haben, bei der der Bruch festgestellt wurde", so Ibertsberger, für den die Saison somit vorzeitig beendet ist.