ANZEIGE

Bremen - Werders Offensivspieler Niclas Füllkrug ist am Montag erfolgreich operiert worden. Es handelte sich, wie von Werders Mannschaftsarzt Dr. Götz Dimanski diagnostiziert, um eine Knorpelverletzung. Den Eingriff am rechten Knie nahm Spezialist Dr. Ulrich Boenisch, Ärztlicher Leiter der Hessingpark-Clinic, in Augsburg vor.

Für Füllkrug ist die aktuelle Saison damit vorzeitig beendet. "In der Rückrunde wird uns Niclas nicht mehr zur Verfügung stehen. Wir hoffen, dass er schnellstmöglich fit wird. Wann das der Fall sein wird, müssen wir aber noch abwarten. Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung ", sagte Cheftrainer Thomas Schaaf. Der 19-Jährige hat ein festes Ziel vor Augen: "Ich bin zuversichtlich, dass ich in der Vorbereitung auf die neue Saison wieder voll einsteigen kann. Dieses Ziel möchte ich in einer erfolgreichen Reha in Angriff nehmen."

Füllkrug, der in der laufenden Saison zwölfmal in der Bundesliga zum Einsatz kam und dabei ein Tor erzielte, wird bereits in den nächsten Tagen nach Bremen zurückkehren, um anschließend seine Therapie im RehaZentrum Bremen zu beginnen.