ANZEIGE

Tokio - Was für ein Empfang! Unter dem Jubel zahlreicher japanischer Fans ist Borussia Dortmund auf dem Flughafen Tokio-Haneda gelandet und hat zudem bereits die erste öffentliche Trainingseinheit absolviert.

Der BVB verabschiedet sich aus Japan

Am Mittwoch verabschiedet sich Borussia Dortmund aus Japan und bricht auf nach Singapur, der zweiten Station der Asien-Reise. Deswegen verabschiedete sich der BVB nach dem Testspiel gegen Kawasaki Frontale mit einer Ehrenrunde von den Fans.

Kagawa mit Sahne-Tag in der Heimat

Ein grandioses Spiel hat der BVB beim 6:0-Testspiel-Sieg gegen den japanischen Erstligisten Kawasaki Frontale hingelegt. Als wäre das Drehbuch bereits vorher geschrieben worden, trafen sowohl Shinji Kagawa mit einem Doppelpack als auch Mitsuru Maruoka für die Schwarz-Gelben gegen ihre Landsleute. Die weiteren Treffer bei der Partie, die sogar noch höher hätte ausfallen können, markierten Pierre-Emerick Aubameyang (2) und Youngster Jon Stankovic (zum Spielbericht).

Testspiel gegen Kawasaki Frontale

Kaum in Japan angekommen, steht für den BVB auch schon das erste Testspiel gegen Kawasaki Frontale auf der Agenda (Diernstag, 12:00 Uhr MESZ). Unter großem Beifall wurde die Tuchel-Elf empfangen.

Kagawas Doppelgänger

Zwischen den jubelnden Fanmassen entdeckten Mats Hummels und Pierre-Emerick Aubameyang einen Doppelgänger ihres Mannschafstkameraden Shinji Kagawa.

Kein Halten in Japan

Die Hauptaufgabe der BVB-Spieler ist momentan das Schreiben von Autogrammen. Die japanischen BVB-Anhänger reißen sich förmlich um die Spieler aus der Bundesliga.

Das Interesse am Bundesligisten Borussia Dortmund ist auch in Japan enorm! Mehrere tausend Zuschauer sind zum öffentlichen Training des BVB gekommen, um die Vorbereitung der Stars mitzuverfolgen.

Kagawa und Co. auf dem Weg zum Training...

Shinji Kagawa fühlt sich in seinem Heimatland wohl und ist mit dem Team vom BVB auf dem Weg zum öffentlichen Training. Vorher findet allerdings noch die Pressekonferenz mit Kagawa und Dortmunds Marketing-Direktor Carsten Cramer statt.

Japan im Reus-Fieber

Die Autogramme von Marco Reus sind sehr begehrt! Das Video zeigt den Andrang der japanischen Fans.

Herzlicher schwarz-gelber Empfang

Schon mehrere Stunden vor der Landung der Maschine versammelten sich die ersten Anhänger in schwarz-gelben Trikots in der Ankunftshalle, um Marco Reus, Mats Hummels und Co. begrüßen und ganz nah sein zu können.

Kagawa erfüllt Autogrammwünsche

Derweil ist Shinji Kagawa, der direkt aus dem Urlaub kommt, bereits im Teamhotel in seiner japanischen Heimat eingetroffen. Der Mittelfeldspieler überbrückte die Zeit mit einem Interview und dem Schreiben etlicher Autogramme.

Zwei Duelle in Asien

Für den BVB ist die Reise nach Japan die Möglichkeit, sich einer wachsenden Fangemeinde zu präsentieren. Einer aktuellen Erhebung zufolge sind sechs Millionen Japaner an Borussia Dortmund interessiert, was natürlich nicht zuletzt mit den Meisterschaften 2011 und 2012 zusammenhängt, bei denen Kagawa einer der Hauptakteure war.

Die Freundschaftsspiele gegen Kawasaki Frontale (Dienstag, 7. Juli, 12.00 Uhr MESZ) sowie gegen Johor Southern Tiger (Donnerstag, 9. Juli, 15.45 Uhr MESZ) sind die sportlichen Highlights der Reise.