ANZEIGE

Gelsenkirchen - Ohne Raul, dafür mit Sergio Escudero, Christoph Moritz und Jan Moravek ging die erste Trainingseinheit der neuen Woche am Montag zu Ende. Der angeschlagene Stürmer der "Knappen" absolvierte lediglich eine kurze Laufeinheit, sollte die Belastung nach seinen Sprunggelenksproblemen nur langsam steigern.

Erfreulich war dagegen die Rückkehr der anderen drei Rekonvaleszenten. Sie trainierten mit der Mannschaft, nachdem sie zuletzt pausiert hatten. Ebenfalls zurück auf dem Schalker Trainingsgelände waren Julian Draxler und Lewis Holtby. Nachdem beide vergangene Woche noch mit ihren DFB-Auswahlmannschaften unterwegs waren, kehrten sie vorzeitig zu den "Blau-Weißen" zurück. Abseits der Teamkameraden absolvierte zudem Atsuto Uchida ein individuelles Lauftraining.