ANZEIGE

Köln - Der beste Fußball-Torwart Deutschlands war auch der mit Abstand beste Ratefuchs bei Günther Jauch: 500.000 Euro staubte Nationalkeeper Manuel Neuer am Donnerstag in der 23. Promi-Raterunde "Wer wird Millionär" für einen guten Zweck ab und beeindruckte Millionen von TV-Zuschauern bei RTL durch teilweise erstaunliches Wissen.

Nur die Antwort auf die Millionenfrage blieb Neuer schuldig. "Jetzt ist vorbei mit Zocken", sagte der 25-Jährige und stieg aus. Gefragt war: "Dem Nürnberger Martin Behaim verdanken wir den ältesten erhaltenen...? - A: Zirkel, B: Rechenschieber, C: Erdglobus, D: Magnetkompass".

Neuer stellt Mittermeier und Co. in den Schatten

Richtig wäre der Erdglobus gewesen, den Behaim Ende des 15. Jahrhunderts noch ohne Amerika und Australien gestaltet hatte. Zuvor hatte Neuer damit beeindruckt, als er wusste, auf wessen Staatsflagge in der Landessprache das Motto "Ordnung und Fortschritt?" steht. Mit Brasilien lag der Torwart von Bayern München richtig.

Neuer stellte dabei seine Mitrater in den Schatten: Sängerin Maite Kelly und Komiker Michael Mittermeier gewannen jeweils 125.000 Euro, Schauspielerin Gaby Köster 64.000 Euro.