ANZEIGE

Bremen - Raphael Wolf fehlte am Freitagvormittag auf dem Trainingsplatz. Der Torhüter will seine muskulären Rückenprobleme während der Länderspielpause und vor allem über die trainingsfreien Tage am Sonntag und Montag vollständig auskurieren.

Am Dienstag will der Keeper das Training wieder aufnehmen. Ähnlich verhält es sich bei Franco Di Santo. Der Stürmer hat mit muskulären Problemen im Oberschenkel zu kämpfen. "Das sind Vorsichtsmaßnahmen. Wir haben gemeinsam mit der medizinischen Abteilung besprochen, dass sie am Dienstag wieder in den normalen Ablauf einsteigen", erklärte Cheftrainer Robin Dutt.