ANZEIGE

Wer spielt wann gegen wen? bundesliga.de präsentiert die Top-Duelle der Spieltage 9 bis 17, deren genaue Ansetzungen die DFL Deutsche Fußball Liga GmbH soeben bekanntgegeben hat.

Am 9. Spieltag kommt es unter anderem in Hoffenheim zum Duell des frechen Überraschungsaufsteigers gegen den Hamburger SV. Sorgt 1899 für den nächsten Coup oder zeigen die Hanseaten dem Neuling seine Grenzen auf?

Wann steigen die anderen prestigeträchtigen Begegnungen der Spieltage 9 bis 17? bundesliga.de fasst die Top-Duelle der nächsten Spieltage der Saison 2008/09 zusammen.

9. Spieltag

Bayer Leverkusen - 1. FC Köln

Derbystimmung am Rhein! Das Duell bietet ansich schon genügend Pfeffer für spannende 90 Minuten. Am 9. Spieltag sind aber alle Augen auf Patrick Helmes gerichtet. Der Top-Stürmer von Bayer Leverkusen trifft auf seine Ex-Club. Zuletzt gab es das Aufeinandertreffen in der Saison 2005/06. Beide Male jubelte am Ende die Werkself. Das Hinspiel endete in der BayArena mit 2:1. Das Kölner Tor erzielte natürlich Helmes. Das Rückspiel verlor der FC vor eigenem Publikum deutlich mit 3:0. 46 Mal trafen beide Teams bislang aufeinander.


10. Spieltag

Hamburger SV - VfB Stuttgart

Die Schwaben tingeln am 10. Spieltag längs durch die gesamte Republik und versuchen beim Titelanwärter Hamburger SV Zählbares mitzunehmen. Dabei hat der VfB noch eine Rechnung mit HSV-Angreifer Ivica Olic offen. In der vergangenen Saison hatte der kroatische Nationalstürmer die Gäste aus Stuttgart beim 4:1 mit drei Treffern zurück an den Neckar geballert. Das Rückspiel gewann allerdings der VfB mit 1:0. 86 Mal standen sich beide Teams bislang in der Bundesliga gegenüber, mehrheitlich hatte der HSV das bessere Ende für sich.


11. Spieltag

Werder Bremen - Hertha BSC Berlin

Die Hanseaten hinken den eigenen Ansprüchen etwas hinterher. Platz 7 nach sieben Spieltagen ist aus Bremer Sicht zu wenig. Aktuell rangiert Hertha BSC in der Tabelle auf Augenhöhe. Bis zum 11. Spieltag will Bremen aber wieder den Anschluss an die Tabellenspitze geschafft haben. Hertha wird die internationalen Plätze ins Visier nehmen. Bremen ist für die Hauptstädter allerdings kein gutes Pflaster. In 64. Ligaspielen feierte Werder insgesamt 27 Siege, 19 Mal vor eigenem Publikum. Berlin gelangen insgesamt nur 16 "Dreier".


12. Spieltag

Schalke 04 - Bayern München

Viele Worte muss man über dieses Duell nicht mehr verlieren. Der Stachel der "gestohlenen" Meisterschaft von 2001 sitzt noch tief im "königsblauen" Fleisch. In den vergangenen drei Jahren gab es jeweils ein Remis zum Auftakt und einen Bayern-Sieg im Rückspiel. In der vergangenen Saison beendete Miroslav Klose mit seinem 1:0-Siegtreffer eine lange Durststrecke der Münchner auf Schalke. Davor hatte der Rekordmeister nämlich zuletzt am 17. Oktober 1998 gewonnen.


13. Spieltag

Bayer Leverkusen - Schalke 04

Nach den Bayern ist für Schalke vor Leverkusen. Es sind entscheidende Wochen für die "Königsblauen". Schalke will um die Meisterschaft mitspielen. Damit diese am Ende tatsächlich einmal realisiert werden kann, muss S04 in diesen Spielen Zählbares erreichen. Zuletzt war dies am 20. November 2004 gelungen. Ebbe Sand, Ailton und Lincoln hatten getroffen. In 48 Partien konnte Bayer 21 Mal gewinnen, Schalke besiegte die Wekself in elf Partien.


14. Spieltag

Hamburger SV - Werder Bremen

Das Nordderby fand in der Bundesliga-Historie schon 88 Mal statt und hat seit jeher seinen eigenen Reiz. Ein besonderes Augenmerk sollte dabei den beiden Offensivreihen geschenkt werden. Denn mit Ivica Olic, Mladen Petric sowie Paolo Guerrero und dem Duo Markus Rosenberg/Claudio Pizarro treffen absolute Ausnahmekönner aufeinander.


15. Spieltag

Bayer Leverkusen - Bayern München

Stand Bayer Leverkusen in München meist auf verlorenem Posten, so schlägt sich die Werkself zu Hause wesentlich besser. Ob die Leverkusener am 15. Spieltag in der Heimbilanz zum Rekordmeister aufschließen können?

16. Spieltag

VfL Wolfsburg - Hannover 96

Niedersachsenderby in der Volkswagen-Arena. Und die "Wölfe" dürften sich auf den Besuch aus der Nachbarschaft freuen.Denn in den bisherigen sechs Bundesliga-Duellen in Wolfsburg behielten die Hausherren fünf Mal die Oberhand. Die Hannoveraner werden sicherlich den einen Sieg zur Motivation heranziehen.


17. Spieltag

VfB Stuttgart - Bayern München

Ein echter Klassiker zum Bundesliga-Abschluss des Jahres 2008. Und der Rekordmeister wird sich sicherlich an die vergangenen beiden Duelle erinnern. Da gab es klare Niederlagen gegen den VfB. Im Mai 2005 gewann der FCB zuletzt bei den Schwaben.


Ansetzungen variieren

Bei den Ansetzungen der Bundesliga ist zu beachten, dass die Anzahl der Samstags- und Sonntagsspiele an einigen Spieltagen ausnahmsweise aus spieltechnischen Gründen variiert.

Nach den UEFA-Pokal-Spieltagen wurde am 9., 12. und 15. Spieltag jeweils ein zusätzliches Sonntagsspiel angesetzt. Als Konsequenz gibt es deshalb an den Spieltagen Nr. 13, 14 und 17 nur ein Sonntagsspiel, entsprechend aber als Ausnahme jeweils sieben Samstagsspiele.


Die Top-Duelle der Spieltage 9 bis 17 in der 2. Bundesliga

DFL terminiert Spieltage 9 bis 17

"ILOG": Computer unterstützt Spielplanung

Spielplangestaltung in Europas Topligen