ANZEIGE

Frank Duschka hat seine Tätigkeit als hauptamtlicher Geschäftsführer des FC Energie Cottbus offiziell aufgenommen. Der bisherige Vizepräsident legte damit einhergehend seine ehrenamtliche Funktion im Präsidium des Vereins nieder.

Der 47-Jährige übernimmt damit die Verantwortung für den wirtschaftlichen und administrativen Bereich in der Geschäftsführung des FCE. Bis dato war er Geschäftsführer der RPV Logistik GmbH sowie der REGIO Print-Vertrieb GmbH.

Vereinsmandat niedergelegt

Seit Mai 2005 war er zudem Vizepräsident des FC Energie Cottbus mit den Schwerpunkten Finanzen und Investitionen. Sein Vereinsmandat legte Frank Duschka mit Aufnahme seiner Tätigkeit als Geschäftsführer nieder. Die Beschlussfähigkeit des nunmehr aus drei Mitgliedern bestehenden Präsidiums ist damit nicht beeinträchtigt.

"Ich freue mich auf diese neue reizvolle Aufgabe, betrachte den Wechsel vom Ehrenamt ins Tagesgeschäft als Herausforderung und Ansporn", erklärt Frank Duschka bei seinem Amtsantritt als Geschäftsführer.