ANZEIGE

Im Kreise der Kollgen präsentierte sich beim Training am Dienstag wieder ein bekanntes Gesicht beim FC Bayern München.

Nach langer Zeit der individuellen Vorbereitung nahm nämlich Lukas Podolski wieder am Mannschaftstraing teil. Der Angreifer hat seinen grippalen Infekt endgültig auskuriert und arbeitet nun in Zusatzschichten fieberhaft daran, den Trainingsrückstand aufzuholen.

"Er macht doppelte Einheiten, um sich die Basiselemente zu erarbeiten", sagte Trainer Jürgen Klinsmann. Ob Podolski schon am Donnerstag beim Testspiel in Mainz zum Kader des FCB gehören wird, ließ Klinsmann noch offen.

Van Bommel besteht Härtetest

Die Münchner Akteure, die beim 2:0-Erfolg auf dem Betzenberg mindestens 60 Minuten auf dem Platz standen, absolvierten im Leistungszentrum ihr Regenerationsprogramm. Darunter war auch Mark van Bommel.

Nach auskurierter Meniskusquetschung hat der Kapitän des Rekordmeisters den Härtetest beim Zweitliga-Zweiten gut überstanden. "Es war wichtig, dass er 90 Minuten durchgespielt hat", meinte Klinsmann.

Ze Roberto zog sich zwar gegen Lautern eine leichte Prellung dazu, eine Pause droht dem Brasilianer aber nicht. "Das ist kein Problem", gab Klinsmann Entwarnung.