ANZEIGE

München - Gute Nachrichten für Coach Pep Guardiola und den FC Bayern. Kapitän Philipp Lahm hat das Mannschaftstraining aufgenommen.

Rund drei Monate nach seinem Sprunggelenksbruch stand der 31-Jährige erstmals wieder auf dem Platz und konnte das komplette Training ohne Beschwerden absolvieren.

Das Lazarett lichtet sich

Damit muss Guardiola vor den entscheidenden englischen Wochen nur noch auf Thiago und Javi Martinez verzichten. Die beiden Spanier befinden sich aber bereits im Aufbautraining.

Lahm hatte sich im vergangenen November ohne Einwirkung eines Gegners im Training das rechte obere Sprunggelenk gebrochen.