ANZEIGE

München - Der Kapitän ist zurück: 113 Tage nach seinem Bruch im Sprunggelenk steht Philipp Lahm von Bayern München wieder im Kader des Fußball-Rekordmeisters.

Lahm gehört zu den 18 Profis, die Trainer Pep Guardiola für das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League am Mittwochabend gegen Shakhtar Donetsk nominierte. Das teilten die Münchner via Twitter mit. Der 31 Jahre alte Lahm hatte erst am Montag wieder das Teamtraining aufgenommen.

Sein bislang letztes Pflichtspiel für die Bayern bestritt Lahm am 8. November in der Bundesliga bei Eintracht Frankfurt (Spielbericht). Zehn Tage später verletzte er sich während der Länderspielpause im Training der Bayern schwer und musste operiert werden. In einem Interview mit dem Fachmagazin kicker hatte der frühere Außenverteidiger am Montag betont, nach seiner Rückkehr "am liebsten" wieder im Mittelfeld auflaufen zu wollen.

SID