ANZEIGE

Belek - Zum Abschluss der Testspielserie im Trainingslager in der Türkei hat der VfL Wolfsburg mit 3:1 (2:0) gegen den belgischen Spitzenclub Standard Lüttich gewonnen. Ein erfolgreiches Debüt im "Wölfe"-Trikot feierte Ivan Perisic, der in der 66. Minute mit seinem ersten Tor für seinen neuen Club für den 3:0-Zwischenstand sorgte. Die weiteren VfL-Treffer markierten Vierinha (13.) und Alexander Madlung (22.).

Lüttichs Anschlusstor fiel per Strafstoß in der Nachspielzeit. Es war der zweite Sieg im dritten Spiel unter dem neuen Cheftrainer Dieter Hecking, nachdem sich die Wölfe bereits am Sonntag mit 2:0 gegen Besiktas Istanbul durchgesetzt hatten. Am Mittwoch war man dem Ligakonkurrenten Werder Bremen im Finale des Tuttur-Cups mit 1:2 unterlegen.

Nach einem Zuspiel von Ricardo Rodriguez, der bereits gegen Besiktas zweimal als Vorbereiter geglänzt hatte, rutschte Ivica Olic vor dem 1:0 am Ball vorbei, doch Vierinha am zweiten Pfosten schob ins lange Eck zur Führung ein. Alexander Madlung erhöhte per Kopf auf 2:0 nach einer Freistoßflanke von Diego. 300 Fans sahen nach Vorarbeit des eingewechselten Marcel Schäfer dann das Tor-Debüt für Perisic, der aus dem Fünf-Meter-Raum die Vorentscheidung besorgte.

Die Generalprobe zum Rückrundenauftakt der Saison 2012/2013 gegen den VfB Stuttgart (19. Januar) findet am kommenden Samstag, 12. Januar, statt. Gegner in der Volkswagen Arena ist dann ab 15:30 Uhr der Zweitliga-Spitzenclub Hertha BSC.

Wolfsburg: Benaglio - Fagner (46. Medojevic), Madlung (67. Knoche), Kjaer, Rodriguez (63. Klich) – Träsch, Polak - Vieirinha (46. Schäfer), Perisic (73. Hasani) - Diego - Olic

Tore: 1:0 Vieirinha (13.), 2:0 Madlung (22.), 3:0 Perisic (66.), 3:1 Gatti (90.+2)