ANZEIGE

Sieben Tage vor dem Westfalenderby gegen Bielefeld hatte sich Dortmunds Patrick Owomoyela im Training einen Teilriss des Außenbandes im rechten Sprunggelenk zugezogen.

In Rekordzeit meldete sich der Ex-Nationalspieler zurück, stand beim 0:0 des BVB in Bielefeld überraschend auf dem Aufstellungsbogen und avancierte prompt zum zweikampfstärksten Borussen in einem intensiven Match. "Der Trainer hat mir keine Wahl gelassen", schmunzelte der 29-Jährige hinterher und verriet: "Ich wollte nicht schon wieder ein paar Spiele ausfallen. Wir haben alles dafür getan, dass es so schnell klappt wie nur irgend möglich - Kompliment an die medizinische Abteilung!"