ANZEIGE

Bayern-Stürmer Ivica Olic hat sich am Freitag im Training der kroatischen Nationalmannschaft ohne Fremdeinwirkung an der Wade verletzt.

Die Blessur macht seinen Einsatz im WM-Qualifikationsspiel der Kroaten in Kasachstan (Di., 13. Oktober) unmöglich.

Genaue Diagnose steht noch aus

Olic wird am Sonntag (10. Oktober) zurück in München erwartet. Nachfolgend soll dann bei einer eingehenden Untersuchung die Schwere seiner Verletzung festgestellt werden.

Arjen Robben kann hingegen in der kommenden Woche wieder mit dem Aufbautraining beginnen. Der niederländische Nationalspieler hatte sich beim 0:0 im Champions-League-Spiel der Bayern gegen Juventus Turin eine schmerzhafte Reizung der Schleimhautfalte im rechten Knie zugezogen und musste daraufhin operiert werden.

Bei optimalem Heilungsprozess könnte Robben den Bayern voraussichtlich in drei Wochen wieder zur Verfügung stehen.