Leverkusen - Ömer Toprak hat sich beim Training im Rahmen der Länderspielreise der türkischen Nationalmannschaft durch die USA eine Muskelverletzung im hinteren rechten Oberschenkel zugezogen. 

Die Behandlung und Reha des 24-jährigen Innenverteidigers wird in Leverkusen durch die medizinische Abteilung von Bayer 04 vorgenommen.

In der Partie gegen Honduras in Washington D.C. hatte Ömer Toprak über die volle Distanz auf dem Platz gestanden und mit einer starken Leistung großen Anteil am 2:1-Erfolg der Türkei gehabt. Im anschließenden Spiel in New Jersey gegen die US-Boys von Trainer Jürgen Klinsmann (1:2) kam der Werkself-Profi nicht zum Einsatz.