ANZEIGE

Mönchengladbach - Positive Nachrichten für die Borussia: Havard Nordtveit: stieg am Mittwoch nach seiner im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf erlittenen Prellung und Kapseldehnung im Knie wieder ins Mannschaftstraining ein.

"Es fühlt sich wieder ganz gut an, aber wir müssen abwarten, wie das Knie auf die Belastung reagiert. Am Nachmittag erhöhen wir die Intensität, danach kann man sicher mehr sagen", sagte der Norweger. Auch Amin Younes, der zuletzt über eine leichte Knieprellung klagte, konnte wieder alle Übungen mitmachen.

Dagegen musste Thorben Marx wegen einer Beckenprellung kürzer treten. Für die nächste Zeit gar nicht mit auf den Trainingsplatz gehen wird Peniel Mlapa, bei dem sich der Verdacht auf einen Musekelfaserriss im Oberschenkel bestätigt hat.