ANZEIGE

Belek (Türkei) - Bundesliga-Schlusslicht Greuther Fürth hat im dritten Testspiel im Rahmen des Trainingslagers im türkischen Belek den zweiten Sieg eingefahren.

Die Franken setzten sich am Freitag gegen Zweitligist FSV Frankfurt mit 2:1 (1:1) durch. Youngster Thomas Pledl (11.) brachte die Fürther in Führung, Zafer Yelen (16.) glich aus. Christopher Nöthe (55.) stellte nach der Pause den Sieg des Favoriten sicher.

Fürth: Grün - Nehrig (81. Pekovic), Kleine, Mavraj, Baba - Sararer (74. Stieber), Pledl, Zillner (74. Fürstner), Park - Nöthe (81. Djurdjic), Asamoah (64. Azemi).

FSV Frankfurt (1. HZ): Klandt - Huber, Schlicke, Heubach, Schick - Görlitz, Heitmeier, Stark, Yun - Verhoek, Yelen (30. Gaus).

FSV Frankfurt (2. HZ): Pirson - Teixeira, Konrad, Gledson, Jung - Wölk, Bambara, Kaffenberger, Gaus (63. Azaouagh) - Roshi, Leckie.

Tore: 0:1 Pledl (11.), 1:1 Yelen (16.), 1:2 Nöthe (55.).