ANZEIGE

Eintracht Frankfurt vermeldet den ersten Neuzugang für die Rückrunde. Leonard Kweuke wechselt zum hessischen Bundesligisten.

Der Olympia-Teamspieler aus Kamerun wurde am 12.07.1987 in Yaoundé geboren und kommt vom slowakischen Erstligisten DAC Dunajská Streda, dessen Trainer, Werner Lorant in den 80iger Jahren erfolgreicher Spieler der Eintracht war.

Eintracht Frankfurt hat mit dem abgebenden Verein eine halbjährliche Ausleihe bis zum 30.06.2009 vereinbart mit anschließender Option auf einen längerfristigen Vertrag.

Elf Tore in 16 Spielen

Leonard Kweuke ist Mittelstürmer mit einer Größe von 1,88 Meter und hat in der laufenden Saison in 16 Spielen elf Tore für seinen Club erzielt.

"Mit dem talentierten Mittelstürmer haben wir dem Wunsch von Trainer Friedhelm Funkel entsprochen, hinter den Stürmern Martin Fenin und Nikos Liberopoulos nach der Verletzung von Ioannis Amanatidis einen weiteren Stürmer zur Verfügung zu haben", erklärte der Vorstandsvorsitzende der Eintracht Frankfurt Fußball AG, Heribert Bruchagen.