ANZEIGE

Köln – Domenico Tedesco wird am 1. Spieltag 2017/18 sein Debüt als Bundesliga-Trainer beim FC Schalke 04 geben. Sollten die Knappen samstags spielen, wäre er dann genau 31 Jahre und 341 Tage alt. Fest steht: Nur sieben Bundesliga-Trainerneulinge waren in der Historie jünger bei ihrem ersten Spiel.

Noch wesentlich jünger als Tedesco war dessen Kollege Julian Nagelsmann. Der Coach der TSG 1899 Hoffenheim war mit 28 Jahren und 205 Tagen der jüngste Trainer der Historie und ist bis heute der einzige, der vor seinem 30. Geburtstag in der Bundesliga an der Seitenlinie stand.

Hannes Wolf mit 36 schon fast ein Oldie

Tedesco und Nagelsmann kennen sich übrigens bestens als Nachwuchstrainer von Hoffenheim und absolvierten gemeinsam die Trainerausbildung beim DFB im Jahr 2015/16. Der heutige Schalke-Trainer schloss damals mit der Note 1,0 als Jahrgangsbester ab. Beide zählen zum Typ der modernen, jungen Trainergeneration und könnten in ihrem Alter locker noch selbst auf dem Rasen stehen.

Jetzt neu: Unser Trainer-Quiz

Und mit Hannes Wolf, dem Stuttgarter Aufstiegstrainer, kommt jetzt noch ein weiterer Kandidat dieser jungen Generation in die Bundesliga. Wolf ist mit seinen 36 Jahren im Vergleich zu Tedesco und Nagelsmann zwar fast schon ein Oldie, sie alle verbindet jedoch, dass sie selbst keine Profikarrieren hinter sich haben. Stattdessen arbeiteten sie sich als Jugendtrainer von Bundesliga-Clubs nach oben. Wolf kommt aus der Schmiede von Borussia Dortmund, Nagelsmann und Tedesco arbeiteten erfolgreich beim Hoffenheimer Nachwuchs.

1989 waren die Trainer im Schnitt nur 41 Jahre alt

Sind die jungen, wilden Trainer also ein neuer Trend in der Bundesliga? Blickt man etwas tiefer in die Geschichte, fällt schnell auf, dass auf den Trainerbänken aktuell noch nicht der Jugendwahn ausgebrochen ist. Die 18 Coaches, die Stand heute, am 1. Juli mit ihren Clubs in der Bundesliga das Training aufnehmen werden, kommen dann auf ein Durchschnittsalter von 44,94 Jahren.

Video: Nagelsmann über die Super-Saison der TSG

Das ist zwar der niedrigste Schnitt seit 24 Jahren, dennoch gab es in der Bundesliga-Geschichte gleich 15 Spielzeiten, wo die Trainer im Schnitt noch jünger waren. 1989/90 gingen die Coaches etwa mit 41,04 Jahren im Schnitt in die Saison.

Am Ende entscheidet aber ohnehin nicht das Alter über Sieg und Niederlage. Der aktuelle Meistercoach Carlo Ancelotti ist mit seinen 58 Jahren schließlich der Senior unter den Bundesliga-Trainern.  

Die jüngsten Trainer der Bundesliga-Historie:

RangTrainerClubAlter beim Debüt
1.Julian NagelsmannTSG 1899 Hoffenheim28 Jahre, 205 Tage
2.Klaus-Dieter OchsHamburger SV30 Jahre, 288 Tage
3.Karl-H. MülhausenHannover 9630 Jahre, 244 Tage
4.Helmut SchulteFC St. Pauli30 Jahre, 313 Tage
5.Erich RibbeckEintracht Frankfurt31 Jahre, 65 Tage
6.Reinhard SaftigFC Bayern München31 Jahre, 118 Tage
7.Damian HalataVfB Leipzig31 Jahre, 245 Tage
8.Domenico TedescoFC Schalke 0431 Jahre, 341 Tage*
9.Hermann GerlandVfL Bochum32 Jahre, 27 Tage
10.Ralf MingeFC Dynamo Dresden32 Jahre, 195 Tage

*sofern Schalke am 1. Spieltag 2017/18 samstags spielt

Karol Herrmann