ANZEIGE

Und täglich grüßt das Murmeltier! Mit Didier Ya Konan hat Hannover 96 einen weiteren Ausfall für das kommende Spiel bei Bayer Leverkusen zu beklagen.

Der ivorische Stürmer, mit acht Saisontreffern zielsicherster Schütze der "Roten", wird 96-Coach Mirko Slomka beim Auswärtsspiel in Leverkusen fehlen. Ya Konan hat sich während der Partie bei Bayern München zusätzlich zu seiner Risswunde im Fuß einen Muskelfaserriss in den Adduktoren des linken Oberschenkels zugezogen.

Spritzkur für Andreasen

Rückmeldung gibt es auch aus Berlin, wo Leon Andreasen sich einer weiteren Untersuchung unterzogen hat. Der Däne wird nach Rücksprache mit Spezialist Dr. Jens Krüger in den kommenden Tagen mit einer Spritzkur gezielt gegen einen eingewachsenen Nerv in seiner Operationsnarbe in der rechten Leiste behandelt und parallel Belastungstests unterzogen.

Wie bereits berichtet, wird auch Altin Lala in dieser Saison zu keinem Einsatz mehr kommen. Das albanische 96-Urgestein wird sich am Mittwoch einer Kreuzband-Operation am linken Knie unterziehen, die Hannovers Spezialist Dr. Philipp Lobenhoffer durchführt. Anfang März hatte sich Lala im Training das Knie verdreht. Der langjährige 96-Kapitän hofft, seiner Mannschaft zur kommenden Spielzeit wieder helfen zu können. "So soll meine Karriere nicht enden", sagt der 34-Jährige.