Köln - Da war es nur noch Eins: Nach der Niederlage von Real Madrid am Sonntag ist die TSG Hoffenheim das einzige ungeschlagene Team in Europas Top-Ligen. Am Samstag in Augsburg kann die TSG in Augsburg die Serie fortführen.

Durch ein Tor in der Nachspielzeit verlor Real Madrid in der ersten spanischen Liga das Topspiel beim FC Sevilla mit 1:2. Durch diese Pleite nach 40 unbesiegten Partien ist die TSG Hoffenheim nun also das einzige noch verbliebene Team in Europas Top-Ligen ohne Niederlage in dieser Saison 2016/17.

Die Königlichen aus Madrid erwischte es im 17 Saisonspiel. Genau vor diesem stehen auch die Kraichgauer am Samstag, wenn die Bundesliga nach der Winterpause wieder startet. Das Team von Trainer Julian Nagelsmann gastiert um 15.30 Uhr zur letzten Hinrunden-Partie beim FC Augsburg.

>>> Zum Matchcenter #FCATSG

"Dass wir weiter ungeschlagen sind, ist der Wahnsinn. Wahrscheinlich werden wir das nicht 34 Spieltage durchhalten - aber wir werden es versuchen," hatte Hoffenheims Sportchef Alexander Rosen nach dem 4:0-Sieg gegen Köln Anfang Dezember erklärt. Damals war neben der TSG in der Bundesliga auch noch Leipzig ohne Niederlage gewesen.

Hoffenheim ist erst das vierte ungeschlagene Team in der Bundesliga-Geschichte nach 16 Spieltagen (Bayern drei Mal, Hamburger und Leverkusen je einmal).

>>> Alle Saisonergebnisse der TSG Hoffenheim

Entsprechend selbstbewusst geht das Team die nächste Aufgabe in Augsburg an. "Wir sollten an die sehr guten Leistungen anknüpfen, die wir vor der Winterpause gebracht haben. Wir wollen zeigen, dass wir zurecht weiter oben in der Tabelle stehen. Wir wollen das Spiel natürlich gewinnen", sagte zuletzt Benjamin Hübner im bundesliga-de-Interview.