ANZEIGE

München - Der FC Bayern München wird in den nächsten Wochen auf Superstar Arjen Robben verzichten müssen.

Der Niederländer zog sich beim 0:2 gegen Borussia Mönchengladbach am Sonntagabend einen Bauchmuskelriss zu, das ergab eine Untersuchung bei Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, wie der FCB am Abend bekanntgab. "Es war kein angenehmer Abend für uns. Aber was noch viel unangenehmer ist, ist, dass Arjen verletzt ist", erklärte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. "Das ist mindestens genauso schlimm wie die Niederlage."

Raus nach 24 Minuten

Robben musste gegen M'gladbach bereits nach 24 Minuten ausgewechselt werden. Nach einem Foul von Tony Jantschke verletzte er sich augenscheinlich bei der Landung. Der 31-Jährige kam in dieser Saison in 21 von 26 Bundesliga-Spielen für den FC Bayern zum Einsatz, davon 20 Mal in der Startelf. In der Törjägerliste liegt er derzeit mit schon 17 Saisontoren auf Platz Zwei hinter dem Frankfurter Alexander Meier.