ANZEIGE

Frankfurt - Bei den Media Days 2015/16 präsentieren sich die Profis der 18 Bundesliga-Clubs inklusive Trainer und Neuzugänge in ihren neuen Trikots vor Foto und Kamera, duellieren sich außerdem bei "Corner Kings" im Fernduell mit den anderen Mannschaften. bundesliga.de ist blickt bei Eintracht Frankfurt hinter die Kulissen.

Video: Backstage bei Eintracht Frankfurt

5 Dinge zum Media Day mit Luc Castaignos

bundesliga.de hat den Frankfurter Neuzugang durch den Tag begleitet

1. Neue Erfahrung
Für Luc Castaignos, den Frankfurter Neuzugang von Twente Enschede, ist der Media Day bei Eintracht Frankfurt ziemlich ungewohnt. "Das gab es in der Ehredivisie so nicht", sagt der hoch gewachsene Stürmer, der mit der Empfehlung von 52 Toren in 131 Spielen in der holländischen Liga an den Main gewechselt ist.

2. Frohe Weihnachten!
Als nettes Gimmick darf der Niederländer, der übrigens auch schon mal bei Inter Mailand unter Vertrag stand, ein Geschenk auspacken. Castiagnos staunt nicht schlecht, als er bei hochsommerlichen Temperaturen eine Weihnachtsmann-Mütze samt Bart aus der Verpackung zieht. "Merry Christmas!", wünscht er schon einmal vorab, wohlwissend, dass dieser Clip in den nächsten Wochen noch nicht gesendet wird.  

3. Da haben sich zwei gefunden
Vor allem in Mannschafts-Spaßvogel Constant Djakpa scheint Castaignos bereits einen Bruder im Geiste gefunden zu haben. Als der Ivorer gerade ein Interview gibt, schleicht sich Castaignos heimlich mit dem Gartenschlauch heran und dreht auf. Das könnte der Beginn einer wunderbaren Freundschaft werden.

4. Das Ziel heißt Europa
Ein paar Worte deutsch hat sich Castaignos auch schon angeeignet, auch wenn er Interviews noch lieber auf Englisch gibt: "Man muss hier sehr laut sprechen", stellt er fest. Kein Wunder, schließlich fliegen in Frankfurt ständig Flugzeuge über das Trainingsgelände am Stadion. Die Frankfurter Art zu spielen habe ihn letztlich überzeugt, zu kommen. "Ich hoffe wir schaffen es in die Europa League", fügt er hinzu. Castaignos verfügt bereits aus seiner Zeit in Holland über Europapokal-Erfahrung.

5. Treffsicher von der Eckfahne
Bei der letzten Station des Media Day, dem so genannten "Cornerkings" kann sich Castaignos dann auch endlich beweisen. Das Ziel: Einen Eckball direkt im Tor zu versenken. Dabei darf der Ball nur einmal aufspringen. Gleich zwei seiner vier Versuche landen im Netz. Eine beachtliche Quote, die ihm auch bei den Kollegen Respekt verschafft (mehr dazu in Kürze auf bundesliga.de)

Der Media Day bei Twitter:

Castaignos in Action

Der Frankfurter Neuzugang wird erst mit einer GoPro-Kamera ausgestattet und muss danach zum Portrait-Shooting. Einiges los...

Warten auf die nächste Station

Luc Castaignos nimmt auf der Bank Platz und wartet auf seinen nächsten Einsatz. Für den Neuzugang, kam von Twente Enschede, ist es der erste Media Day überhaupt.

Meier mit besonderem Souvenir

Alex Meier stellt sich zusammen mit seinen Mannschaftskollegen für die Einzelportraits auf - mit dabei: die Torjägerkrone.

Vom Media Day aus Frankfurt berichtet Karol Herrmann

Hier geht´s zur Sonderseite der Media Days 2015/16!