ANZEIGE

Köln - Das Lazarett lichtet sich: Kevin Mc Kenna nahm am Donnerstag, 10. November, erstmals nach seiner Verletzung wieder am Mannschaftstraining des 1. FC Köln teil.

Der Innenverteidiger hatte sich beim Bundesligaspiel gegen Hertha BSC am 1. Oktober 2011 eine Sehnenreizung im linken Fuß zugezogen. "Es ist schön zu sehen, dass Kevin wieder mit dem Team trainiert. Wir müssen nun sehen, wie sein Körper auf die Belastung reagiert, dann werden wir entscheiden, wann er wieder für den FC auf dem Platz steht", erklärte Chef-Trainer Stale Solbakken nach der Trainingseinheit.

Auch Petit und Geromel dabei

Auch Pedro Geromel, der beim Auswärtsspiel in Bremen am Samstag, 5. Novmber 2011, bereits sein Comeback nach seinem Außenmeniskusriss gab, und Petit, nach Kreuzbandriss, trainierten am Donnerstag mit der Mannschaft.

Ammar Jemal, der in Bremen verletzt vom Platz musste, absolvierte Lauftrainingseinheiten mit der tunesischen Nationalmannschaft und wird am Freitag, 11. November, zurück in Köln erwartet.