ANZEIGE

Wolfsburg - Der Wolfsburger Mario Mandzukic schnürte gegen den 1. FC Nürnberg seinen vierten Doppelpack in der Bundesliga.

  • Wolfsburg gewann erstmals seit dem Weggang von Felix Magath im Sommer 2009 wieder drei Heimspiele in Folge - auswärts hat der VfL dagegen die letzten vier Spiele alle verloren.

  • Nürnberg ist seit vier Spielen sieglos und holte dabei nur zwei Punkte.

  • Mario Mandzukic trat seinen ersten Elfmeter in der Bundesliga und verwandelte - zuvor hatte Wolfsburg vier Strafstöße in Folge vergeben.

  • Mandzukic erzielte auch sein erstes Bundesligator gegen Nürnberg, traf gegen den Club in den letzten beiden Partien insgesamt drei Mal.

  • Ashkan Dejagah war an beiden Wolfsburger Toren beteiligt, bereitete das 1:0 direkt vor und holte den Elfmeter zum 2:1 heraus.

  • Christian Eigler beendete eine Flaute von 840 Minuten ohne Tor, er hatte zuletzt vor einem halben Jahr in Kaiserslautern getroffen (16. April).

  • Die Wolfsburger Bjarne Thoelke und Yohandry Orozco bestritten ihr erstes Bundesligaspiel.

  • Orozco ist mit 1,64 Meter der kleinste Spieler in dieser Saison, bestach aber durch eine große Laufleistung (7,6 Kilometer, zum Zeitpunkt seiner Auswechslung war das Höchstwert).

  • Wolfsburg war flinker, legte zwar 2,4 Kilometer weniger zurück als der Club, sprintete aber 38 Mal mehr als die Gäste.