ANZEIGE

Frankfurt - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Shawn Parker von Mainz 05 wegen rohen Spiels gegen den Gegner für zwei Partien gesperrt.

Der 19 Jahre alte Stürmer war am 21. Spieltag in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit beim Unentschieden in Augsburg von Schiedsrichter Tobias Stieler des Feldes verwiesen worden.

Gegen das Urteil des Einzelrichters kann binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt werden.