ANZEIGE

Mainz - Der 1. FSV Mainz 05 hat Henrique Sereno verpflichtet. Der 30-jährige Defensivspieler kommt ablösefrei vom türkischen Club Kayserispor und erhält in Mainz einen Zwei-Jahres-Vertrag. Für Sereno ist Mainz nicht das erste Gastspiel in der Bundesliga: In der Saison 2011/2012 hat der vom portugiesischen Topclub FC Porto nach Köln ausgeliehene Verteidiger für den FC insgesamt 25 Pflichtspiele in der höchsten deutschen Spielklasse absolviert. In seiner Karriere hat der 30-Jährige darüber hinaus 49 Spiele in der portugiesischen Liga NOS, 32 Spiele in der Primera División sowie insgesamt 41 Spiele in der türkischen Süper Lig und 1. Lig bestritten. Im Dress der Nationalmannschaft Portugals ist Sereno zweimal aufgelaufen.

"Wir haben einen schnellen und kopfballstarken Verteidiger gesucht und mit Henrique Sereno gefunden. Da Henrique sowohl in der Bundesliga als auch in Portugal, der Türkei und der spanischen Primera División gespielt hat, ergänzt er unsere Defensivabteilung optimal", sagt 05-Manager Christian Heidel.

"Hohe soziale Kompetenz"

"Henrique ist ein international wie national erfahrener Innenverteidiger, der unser Team nicht nur durch nur durch seine sportlichen Stärken, sondern durch seine hohe soziale Kompetenz auch menschlich bereichern wird", so 05-Trainer Martin Schmidt.

"Ich erinnere mich noch genau an die Spiele hier in Mainz – ein tolles Stadion mit lauten und euphorischen Fans. Die Bundesliga ist meines Erachtens die stärkste Liga der Welt, und ich freue mich sehr darauf, hier einem sympathischen Club und einem guten Team weiterhelfen zu können", so Henrique Sereno.