ANZEIGE

Wien - Der 1. FSV Mainz 05 bleibt in der Vorbereitung auf die neue Saison ungeschlagen. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel erreichte bei ihrem siebten Test ein 1:1 (1:0) beim 23-maligen österreichischen Meister Austria Wien und präsentierte sich dabei knapp drei Wochen vor dem Pokalspiel beim Oberligisten SV Roßbach/Verscheid in guter Verfassung. Ausgerechnet der österreichische Nationalspieler Andreas Ivanschitz brachte die Mainzer in der 41. Minute per Elfmeter in Führung, ehe Roman Kienast vier Minuten nach der Pause der Ausgleich gelang.

Die Mainzer, die am 25. August mit einem Auswärtsspiel beim SC Freiburg in die Meisterschaft starten, mussten ohne Abwehrspieler Radoslav Zabavnik (31) auskommen. Der slowakische Nationalspieler hat sich im Trainingslager in Bad Tatzmannsdorf einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zugezogen und fällt zwei Wochen aus.

Mainz (bis zur 63. Minute): Karius - Pospech, Bungert, Noveski, Diaz - Baumgartlinger - Saller, Soto - N. Müller - Ivanschitz, Choupo-Moting
Mainz (ab der 63. Minute): Karius - Baumgartlinger, Svensson, Bell, Caligiuri - Kirchhoff - Polanski, Malli - Ede - Szalai, Ujah
Tore: 1:0 Ivanschitz (41./FE), 1:1 Kienast (49.)