ANZEIGE

Darmstadt - Der Bundesliga-Kader des SV Darmstadt 98 nimmt weiter Formen an. Mittelfeldspieler Peter Niemeyer (31) wechselt von Hertha BSC zu den Lilien und unterschreibt einen Dreijahresvertrag bis 2018.

Dirk Schuster: „"Peter Niemeyer ist ein absoluter Wunschspieler von uns. Als ehemaliger Kapitän der Hertha und langjähriger Bundesliga-Profi bringt er genau das mit, was wir gesucht haben. Durch ihn gewinnt unser Kader weiter deutlich an Qualität."

"Enorm reizvoll"

Peter Niemeyer: "Ich freue mich auf die große Herausforderung hier in Darmstadt. Es werden etliche Duelle nach dem Motto ‚David gegen Goliath‘, das ist enorm reizvoll für mich."

Niemeyer bestritt bislang 100 Bundesliga-Spiele, in denen er sechs Treffer erzielte. In der Saison 2012/13 gelang Niemeyer als Kapitän der Bundesliga-Aufstieg mit Hertha BSC.

Vor seinem Wechsel nach Berlin zur Saison 2010/2011 spielte Niemeyer von 2007 an für Werder Bremen (32 Bundesliga-Spiele). Von 2000 bis 2007 stand Niemeyer beim niederländischen Verein Twente Enschede unter Vertrag, für den er nach seiner U19-Zeit zwischen 2002 und 2007 auch 106 Begegnungen in der niederländischen 1. Liga absolvierte.

Internationale Erfahrung

Auf der internationalen Bühne bestritt Niemeyer 17 Spiele in der Europa League (bzw. UEFA Cup) für Werder Bremen und Twente Enschede. Im Trikot der Bremer kam der 1,91 Meter große Niemeyer zudem zu einem Champions-League-Einsatz.

Für die deutsche U21-Nationalmannschaft absolvierte Niemeyer sechs Einsätze und nahm auch an der U21-Europameisterschaft 2006 in Portugal teil.