ANZEIGE

Frankfurt/Main - Eintracht Frankfurt hat Matthias Lehmann vom FC St. Pauli verpflichtet. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler erhält bei den Hessen einen Drei-Jahresvertrag.

Der gebürtige Ulmer (1,79 Meter/77kg) begann in der Saison 2000/01 seine Profi-Karriere beim SSV Ulm in der 2. Bundesliga. Es folgte eine Saison in der Regionalliga beim VfB Stuttgart II. In der Saison 2003/04 wechselte Lehmann in die Bundesliga zum TSV 1860 München und blieb dort auch die nachfolgenden beiden Spielzeiten in der 2. Bundesliga.

Eine weitere Saison in der Bundesliga folgte 2006/07 bei Alemannia Aachen, an der sich wieder zwei Spielzeiten in der 2. Bundesliga anschlossen. Von Aachen führte ihn sein Weg in der Saison 2009/10 zum FC St. Pauli in die 2. Bundesliga, wo er ein Jahr später den Aufstieg ins "Oberhaus" feierte.

Erfahren in beiden Ligen

Insgesamt stehen 80 Bundesligaeinsätze (neun Tore) und 160 Spiele in der 2. Bundesliga (28 Tore) in der Bilanz von Matthias Lehmann, der es in den verschiedenen Auswahlmannschaften (U15-U21) auch auf 54 Länderspiele brachte.

"Mit Matthias Lehmann haben wir einen Spieler verpflichten können, dessen Stärken ein gutes Zweikampfverhalten, Aggressivität und Torgefährlichkeit bei Standards sind. Er verfügt zudem über Erfahrungen in beiden Ligen", sagte Sportdirektor Bruno Hübner.


Hier geht's zum großen Saisonrückblick 2010/11