ANZEIGE

Jubilar Frank Lampard hat den englischen Vizemeister FC Chelsea in der Premier League vor einem schwarzen Samstag bewahrt.

Der Nationalspieler, der das 400. Pflichtspiel für die "Blues" absolvierte, traf in der fünften Minute der Nachspielzeit zum 2:1 (0:0)-Endstand gegen Aufsteiger Stoke City. Zuvor hatte die Mannschaft des umstrittenen Teammanagers Luiz Felipe Scolari bereits eine Hiobsbotschaft erhalten: Für Pechvogel Joe Cole ist die Saison nach einem Kreuzbandriss beendet.

ManUnited überholt Liverpool

Chelsea liegt weiter zwei Punkte hinter dem neuen Tabellenführer Manchester United, der dank eines späten Kopfballtores von Dimitar Berbatow (89.) mit einem 1:0 (0:0) bei den Bolton Wanderers den fünften Sieg in Folge feierte und somit den FC Liverpool verdrängte.

Die "Reds" müssen am Montagabend um 21 Uhr zum 209. Merseyside-Derby gegen Stadtrivale FC Everton antreten. United ist seit zehn Liga-Spielen und insgesamt 942 Minuten ohne Gegentor und hat im Gegensatz zur Konkurrenz noch ein Nachholspiel zu absolvieren.

Bittere Diagnose bei Cole

Der Brasilianer Juliano Belletti (87.) hatte nach dem überraschenden Führungstor der Gäste durch Rory Delap (60.) den Ausgleich für Chelsea erzielt, das am Samstagmittag von der Nachricht der Verletzung Joe Coles hart getroffen wurde.

Der Nationalspieler erlitt bereits am Mittwoch beim FA-Cup-Wiederholungsspiel bei Drittligist Southend United (4:1) einen Riss des vorderen Kreuzbandes und muss voraussichtlich sechs Monate lang pausieren. Am Samstag wurde er erfolgreich operiert. Zudem verletzte sich Kapitän John Terry bereits vor dem Spiel gegen Stoke beim Aufwärmen.

"Es tut mir sehr leid für Joe, dass es ihn mit dieser Verletzung erwischt hat", sagte Teammanager Scolari: "Ich bin sehr enttäuscht, dass wir in dieser schwierigen Phase solch einen wichtigen Spieler verlieren."

Arsenal hält Anschluss

Der FC Arsenal hielt den Anschluss an die Champions-League-Plätze. In der Schlussphase erkämpften die fünftplatzierten Gunners einen 3:1-Erfolg bei Hull City und haben weiterhin drei Punkte Rückstand auf den Tabellenvierten Aston Villa, der sich mit 2:1 beim FC Sunderland durchsetzte.

Der FC Middlesbrough, Club des deutschen Nationalspielers Robert Huth, verlor das wichtige Kellerduell bei West Bromwich Albion 0:3 und steckt weiter im Abstiegskampf


Der Spieltag im Überblick:

Blackburn Rovers - Newcastle 3:0
Tore: 1:0 McCarthy (61./Elfm.), 2:0, Roberts (62.), 3:0 Roberts (86.)
Gelb-Rot:Butt (83./Newcastle)

Bolton W. - Manchester United 0:1
Tor: 0:1 Berbatov (90.)

Chelsea London - Stoke City 2:1
Tore: 0:1 Delap (60.), 1:1 Belletti (89.), 2:1 Lampard (90.)

Manchester City - Wigan Athl. 1:0
Tor:1:0 Zabaleta (53.)
Rot: Dunne (65./Manchester)

Sunderland - Aston Villa 1:2
Tore: 1:0 Collins (11.), 1:1 Milner (63.), 1:2 Barry (80./Elfm.)
Rot: Young (72./Villa)

West Bromwich - Middlesbrough 3:0
Tore: 1:0 Brunt (4.), 2:0 Koren (54.), 3:0 Koren (67.)
Rot: Digard (62./Middlesbrough)

Hull City - Arsenal London 1:3
Tore: 0:1 Adebayor (30.), 1:1 Cousin (65.), 1:2 Nasri (82.), 1:3 Bendtner (87.)

West Ham United - FC Fulham 3:1
Tore: 1:0 Di Michele (7.), 1:1 Konchesky (23.), 2:1 Noble (60./ Elfm.), 3:1 Cole (76.)

Tottenham - FC Portsmouth 1:1
Tore: 0:1 Nugent (59.), 1:1 Defoe (70.)