ANZEIGE

Bei der Trainingseinheit des FC Schalke 04 am Dienstagvormittag (14. Oktober 2008) stand Trainer Fred Rutten neben den diversen Nationalspielern ein Trio nicht zur Verfügung.

So machten die Wadenprobleme von Christian Pander nach wie vor eine Teilnahme am Training unmöglich.

Die Verletzung des Linksfußes stellt sich als langwieriger als zunächst angenommen heraus. Deswegen unterzieht sich der 25-Jährige nun einer Kernspintomographie, um eine genauere Diagnose zu erhalten.

Rafinha und Kuranyi trainieren gesondert

Für Rafinha und Kevin Kuranyi stand ein individuelles Training bzw. eine Laufeinheit auf dem Programm. "Wir haben heute eine sehr intensive Einheit absolviert", begründete Rutten die Maßnahme. Am Mittwoch (15.10.) werden die beiden Spieler wieder mit der Mannschaft trainieren.